pics-tourenleiter-gregorGregor Kobler

Im Jahre 1983 habe ich zum ersten Mal einen wöchigen Jugend+Sport Kurs im Kanufahren besucht. Im Jahr darauf, den Fortgeschrittenen Kurs im Tessin in Tenero. Seither bin ich dem Virus Kanufahren verfallen. Nochmals ein Jahr später wollte ich die Eskimorolle lernen und bin dann dem Kanuclub St. Gallen beigetreten. Über die Jahre durfte ich interessante Flüsse in der Schweiz und in Europa befahren und habe viele Freunde gefunden. Kanufahren bedeutet mir sehr viel und solange ich noch körperlich fit bin, werde ich diesen Sport weiterhin mit viel Engagement betreiben.

pics-tourenleiter-samuelSamuel Keller

Ich fahre Kajak, seit ich ca. 16 bin. Die Kombination von sportlicher Herausforderung und den einmaligen Naturerlebnissen machen für mich das Kajak-Fahren so speziell. Sobald ich auf dem Bach im Boot sitze, kann ich abschalten und erlebe den Moment sehr intensiv. Das ist für mich Erholung, auch wenn ich nach anspruchsvollen Touren körperlich müde bin.

pics-tourenleiter-michel

Michel Kuster

Seit 2010 fahre ich intensiver Wildwasserkayak. Neben der Freude an der Bewegung auf bewegtem Wasser faszinieren mich die natürlichen Flusslandschaften sowie die Erlebnisse mit Gleichgesinnten.

Marie Bazant

2013 habe ich das Kajakfahren für mich wieder entdeckt, dabei gefällt mir die Kollegialität und Verlässlichkeit die diesen Sport begleiten besonders. Das gemeinsame Erlebnis genieße ich auf dem entspannten Fluss genauso wie auf dem spritzigen, herausfordernden Bach. Hauptsache ich bin draußen in der Natur.

Damian Kuster

Seit meinem 12. Lebensjahr fahre ich Wildwasserkayak. Auf dem Bach kann ich komplett abschalten und geniessen. Die Kraft des Wassers und die naturbelassenen Flusslandschaften faszinieren mich jedes Mal wieder aufs Neue. Das soziale Miteinander und die sportlichen Herausforderungen sind für mich zentrale Elemente im Kanusport, aber auch ein wenig Humor darf nie fehlen.

pics-tourenleiter-romanRoman Huss