Die Anmeldefrist ist für alle Fahrten generell zwei Tage vor der Tour.

Dies ermöglicht uns Tourenleitern anständig zu planen. Wer über die Teilnahme noch unsicher ist, soll sich bitte trotzdem melden. Falls eine Tour wegen schlechter Witterung abgesagt oder an einen anderen Fluss verlegt werden muss, werden nur die Angemeldeten darüber informiert. Wer nicht weiss, ob eine Flussfahrt für sie oder ihn zu schwierig ist, wird durch den jeweiligen Tourenleiter gerne beraten.

Auf allen Touren sind ein Kälteschutz, eine Schwimmweste und ein Helm erforderlich. Die Boote müssen mit Auftriebskörpern ausgerüstet sein, was die Bergung bei einer Kenterung erleichtert. Die Tourenleiter sind berechtigt, Kanuten und Kanutinnen mit ungenügendem Können für den Schwierigkeitsgrad des Flusses oder mangelhafter Ausrüstung aus Sicherheitsgründen von einer Fahrt auszuschliessen.

Es ist uns ein Anliegen, die Risiken unseres Sports möglichst klein zu halten. In unserem Club ist es bekanntlich ohne Gesichtsverlust erlaubt, eine schwierige Stelle zu umtragen. Um die Einhaltung der Sicherheitsregeln ist primär die Tourenleitung bemüht, nach bestem Wissen und Gewissen. Jedes teilnehmende Mitglied ist aber aufgefordert, im Rahmen seiner Fähigkeiten im Falle einer Kenterung aktive Hilfe zu leisten. In jedes Wildwasserboot gehört deshalb ein Wurfsack, an dessen losem Ende ein grosser Karabiner befestigt ist. Wer bei Kenterung selbst Hilfe erwartet, soll bitte auch bereit sein, einem Schwimmenden einen Wurfsack zuzuwerfen. Sicherheitsbewusstes Verhalten aller Teilnehmer/-innen trägt dazu bei, dass unser Club weiterhin von Unfällen verschont bleibt.

Wir empfehlen allen, für die entfernten Touren jeweils Fahrtgemeinschaften zu bilden. Dies ist gut für die Umwelt und für das eigene Portemonnaie. Mitfahrende sind selbstverständlich aufgefordert, sich an den Fahrtkosten angemessen zu beteiligen (Bringschuld).

Die angegebenen Schwierigkeitsgrade gelten für mittlere Wasserstände. Bei höheren Wasserständen steigen die Schwierigkeiten in der Regel an, bei Niedrigwasser ist es umgekehrt.

Die Tourenkommission hofft auf eine rege Beteiligung an den ausgeschriebenen Fahrten, und wünscht allen Mitgliedern und Gästen tolle, genüssliche und unfallfreie Fahrten!